News & Aktionen

Wenn ein Foto zum Doktor muss

Die Ribnitzer Fotografin Yvonne Stroh lässt Kratzer, Risse und Flecken auf alten Aufnahmen verschwinden.

Wenn ein Foto zum Doktor mussArtikel aus der Ostsee-Zeitung vom Dienstag, 12. November 2013 von Edwin Sternkiker

Ribnitz-Damgarten – Was tun, wenn Uroma auf dem Foto ein Ohr fehlt oder sich auf Opas gutem Anzug ein Kaffeefleck breit macht? Das sind Fälle für Yvonne Stroh. Die 42-Jährige restauriert solche Fotos. Eine Arbeit, die ihr großen Spaß mache, erzählt die Ribnitzer Fotografin. „Denn schließlich bleiben die Erinnerungen an Familienmitglieder oftmals nur anhand alter Fotos präsent. Wenn sie stark beschädigt oder gar teilweise zerstört sind, geht da manches verloren. Was kann es Schöneres geben, als den Menschen, die an solchen alten Aufnahmen hängen, Erinnerungen zurückzugeben?“

Link: den Artikel ansehen